MVW GmbH














Die Nutzung von qualitätsüberwachten Alternativen Brennstoffen in der Zementindustrie bewährt sich seit vielen Jahren als umweltfreundliche Möglichkeit des Abfallrecyclings von nicht wiederverwertbaren Abfällen. Hohe Temperaturen von mehr als 1150°C ,  lange Verweilzeiten , die Einbindung der  Verbrennungsaschen in den Zementklinker und die Vermeidung von fossilen CO² Emissionen  zeichnen die umweltfreundliche Rolle der Zementindustrie im Rahmen der Abfalllmitverbrennung aus.

Biomassen, wie z.B. Reisspelzen, Olivenkerne, Holz aber auch abfallstämmige, spezifizierte Fraktionen aus dem Hausmüll, der Industrie und Gewerbe ersetzen fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl und Gas.

Seit Anerkennung durch den Europäischen Gerichtshof, der Abfallmitverbrennung als thermische Verwertung und nicht – Vernichtung definiert, ist eine international bindende Rechtsdefinition vorhanden.

Abfälle können als Alternative Brennstoffe verwendet werden, sofern sie keine oder limitierte schädliche Inhaltsstoffe, wie z.B. PCB`s, Chlor, Schwefel, oder Schwermetalle enthalten, in Übereinstimmung mit den lokalen rechtlichen Rahmenbedingungen und Gesetzen.

Die Grundprinzipien für Alternative Brennstoffe in der Zementindustrie sind:
  • Die chemische Zusammensetzung der Alternativen Brennstoffe muss im Einklang mit lokalen Richtlinien, Gesetzen und Rahmenbedingungen sein
  • Der Heizwert der Alternativen Brennstoffe muss hoch und stabil genug sein, um eine kontinuierliche Energiezufuhr sowie kontrollierte, gleichbleibende Verbrennung ermöglichen
  • Die physikalische Zusammensetzung muss gleichbleibend und kontinuierlich sein, um eine einfaches Handling und kontrollierten Ausbrand zu ermöglichen
  • Die Alternativen Brennstoffe dürfen keine Aschen in den Zementproduktionsprozess führen, die die Zusammensetzung des Zementproduktes negative beeinflussen.
Neben Alternativen Brennstoffen, gewinnen Alternative Rohstoffe und Hilfsstoffe immer größere Bedeutung in der Zementindustrie. MVW Lechtenberg hat viele Projekte umgesetzt, in denen alternative Rohstoffe aus Abfällen z.B. der Stahlindustrie, Agrarwirtschaft und Chemischen Industrie umweltfreundliche Verwendung in der Zementindustrie gefunden haben.



Über uns


Sekundärbrennstoffe 


News

Unsere Leistungen


Kontakt


Impressum
 
English